"Ist auf Deinem Psalter, Vater der Liebe, ein Ton seinem Ohre vernehmlich, so erquicke sein Herz." (Goethe)
"Ist auf Deinem Psalter, Vater der Liebe, ein Ton seinem Ohre vernehmlich, so erquicke sein Herz." (Goethe)

HERZLICH WILLKOMMEN AUF MEINER HOMEPAGE!

 

Sehr geehrte Damen und Herren, verehrtes Publikum, liebe Freunde und Gönner,

 

ich möchte Sie und Euch darüber in Kenntnis setzen, dass ich mich dazu entschlossen habe, dem Theater den Rücken zuzukehren und einen offenen Kreis in meinem Leben zu schließen.

Während der pandemiebedingten Lockdowns ging uns allen wahrscheinlich wahnsinnig viel durch den Kopf. Bei dem einen oder der anderen dürften auch Gedanken über Alternativen dabeigewesen sein, Alternativen in Bezug auf den Beruf oder auch Alternativen in Bezug auf das gesamte Leben.

Ich habe in einer achtmonatigen Zwangspause über berufliche Alternativen nachgedacht und schlussendlich entschieden, mein im Sommer 2008 absolviertes Erstes Staatsexamen für Lehramt an Gymnasien einzulösen und in den Vorbereitungsdienst für Lehrer zu gehen. Damit würde sich für mich ein Kreis schließen.

Da diese Homepage demnächst eingestellt wird, möchte ich sie noch einmal als Plattform nutzen, um mich bei allen zu bedanken, die mich in den Jahren bisher begleitet und unterstützt haben, seien es Verantwortliche an Theatern, bei Festspielen, Konzertveranstalter, sei es das Publikum, dessen Gunst mir immer besonders wichtig war.

Bitte bleiben Sie auch in den kommenden, sicherlich herausfordernden Zeiten der Kultur verbunden! Suchen Sie bewusst Zerstreuung im Konzertsaal, lassen Sie sich im Theater und in der Oper mitreißen von dem, was auf der Bühne geschieht: Eine kritische Reflexion der Welt, in der wir leben. Und vor allem: Bleiben Sie gesund!

 

Ihr

Michael Dahmen

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Michael Dahmen

Diese Homepage wurde mit IONOS MyWebsite erstellt.